Über mich

Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie alleine machen. Erfahrung erarbeitet

Ausbildung

Maschinenbau

Ausbildung zum Maschinenbauer mit Ausbildungsschwerpunkten wie Materialprüfung, Schweißen und Pneumatik.
Arbeitsschwerpunkt war der Kran- und Reaktorbau. In diesem Bereich waren die Hauptaufgaben das Qualitätsmanagement und die Materialprüfung.

Schriftsetzer – Traditionsberuf

Ausbildung zum Schriftsetzer und Lihograf. Als einer der ersten konnte ich die Ausbildung Dual absolvieren. Teils Bleisatz und teils mit dem Mac.
Schon früh optimierte ich die bestehende Technik. Schriftserver, Proofsysteme und Workflowsysteme gehörten von Anfang an zum Bestandteil meiner Arbeit.

Schriftsetzer – Traditionsberuf

Meine ersten Schritte in der Informatik ging ich in der “Medizinischen Informatik”. Ich wollte mich dann doch auf meine Kernkompetenz, die Grafik und die Medien konzentrieren und schwenkte zur Medieninformatik um. Dort wollte ich die Praxis mit der Theorie tauschen.

Lieber investierte ich aber die Zeit in meine Familie, die Arbeit, unzählige Projekte, meine eigene Weiterbildung und meine Kunden.

Erfahrungen

Leiter Marketing

Meine Aufgaben bestanden darin das Marketing im Unternehmen aufzubauen, ein einheitliches Erscheinungsbild zu generieren und die Kosten für die Werbemittelproduktion zu senken.

Integration Redaktionstechnik

Meine Aufgabe bestand darin, in großen deutschen Redaktionen, neue Redaktionssysteme einzuführen. Im Mittelpunkt standen die Strategie, die Umsetzungsplanung, die Ressourcenplanung für interne und externe Mitarbeiter, sowie die erfolgreiche Integration der Software und die Schulung von Redakteuren, Grafikern und Fotografen im Mittelpunkt.

Softwareentwicklung

Damit unsere Kunden eine optimale Lösung erhielten, führte ich in erser Linie Bedarfs- und Prozessanalysen durch. Dabei lernte ich die Kunden in der Tiefe kennen, teilweise auch in den Untiefen. 😁

Auf Basis dieser Erkenntnisse erstellte ich ein Lastenheft, das ich mit den Entwicklern abgestimmt habe. Nach der Abstimmung wurde die Software gemäß dem Lastenheft umgesetzt und dem Kunden präsentiert.

In dieser zeit lernte ich sehr viel von Kundenwünschen und den Vorstellungen der Entwicklung. Seitdem liegt mein Fokus auf der kundenorientierten Umsetzung von Lösungen.

Presales Consultant

Gemeinsam mit dem Vertrieb erstellte ich für Kunden eine optimal zusammengestellt Lösung. Bei der Beratungsleistung lag der Schwerpunkt auf Prozessanalyse, Datenstrukturen, Kundenanforderungen und Effizienz der Lösung.

Meine Aufgabe bestand auch darin, dem Kunden bei der Datenstrukturierung theoritsch und praktisch zu unterstützen und die Mitarbeiter zu schulen. Ich war auch erster Ansprechpartner in Supportfällen.

PIM und DAM Integration

Viele Jahre habe ich mich mit den Grundlagen zur Digitalisierung beschäftigt. 1998 programmierte ich ein erstes PIM / CMS für einen B2C Händler. Das System war komplett auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt.

In meiner Aufgabe als Integrator durfte ich die Kundenanforderungen in bestehende Lösungen integrieren. Besser gesagt, meine Aufgabe war die Konfiguration bestehender Lösungen im Sinne des Kunden. In dieser Zeit machte ich die Erfahrung, dass Kunden häufig eine falsche Anwendung einsetzen. Lösungen, die nicht oder nur teilweise für die Anforderungen geeignet sind.

Meine Hobbies

Die Allgäuer Berge

In meiner freien Zeit geniße ich die Stunden in den Bergen. Ab und zu auch Tage, wenn ich zu einer Hütte laufe um dort zu übernachten. Die Allgäuer Alpen liegen direkt vor meiner Haustüre. Finden Schulungen, Workshops oder andere Termine hier statt, nutze ch die Zeit und gehe mit meinen Kunden, nach der Arbeit, in die Berge oder zeige die Schönheit des Allgäus.

Fotografie

Der Fotoapparat ist immer und überall mit dabei. Auch auf Geschäftsreise liegt meine Kamera immer im Auto. Beikm Fotografieren sehe ich die Dinge mit anderem Auge, kann zur Ruhe kommen und kann nach anstrengenden Arbeitstagen abschalten und Kraft für die neuen Aufgaben sammeln.

Berge und Fotografieren - eine gute Kombination um zur Ruhe zu kommen und Kraft zu tanken. Berge und Fotografieren Kopie 1
Mountainbike und Rennrad

Der Sport darf nicht zu kurz kommen. Am Feierabend, vor der Arbeit oder am Wochenende genieße ich die Ausfahrten mit dem Rennrad oder dem Mountainbike. So erkunde ich die Gegend im Allgäu oder bei meinen Kunden. So erfahre ich Gebiete und Regionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Am Feierabend geht ab und zu auch mit Kunden eine Runde zusammen, danach darf der Biergarten oder ein gemeinsames Abendessen nicht fehlen. Teaming ist für mich wichtig, der Sport gibt uns die Gelegenheit dazu.

Laufen

Leider bleibt mir wenig Zeit zum Laufen. Eigentlcih stimmt das nicht, nur hier im Allgäu ist es angenehmer mit dem Rad zu fahren. Meine Laufscsahen sind mit dabei, wenn ich auf Kundentour gehe. Dann laufe ich vor dem Frühstück und bin so fit für meine Aufgaben beim Kunden.